Dr. Spang-Fitzek Beraterteam

"Ändere, was Du nicht akzeptieren kannst, aber akzeptiere, was Du nicht ändern kannst."

E-Mail an Frau Dr. Spang-Fitzek

Dr. Marita Spang-Fitzek

Klinische Psychologin BDP und Organisationsberaterin

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Kundinnen und Kunden,

wie sagte es schon Bob Dylan: The Times They Are A-Changing.

Dass ich mit meinem dritten Berufsleben als Schriftstellerin aus einem ehemaligen Hobby meinen jetzigen Traumberuf gemacht habe, hätte ich mir noch vor ein paar Jahren nicht vorstellen können. Doch der Reihe nach:

Nach 6 Jahren Tätigkeit im wissenschaftlichen und klinischen Arbeitsfeld entschloss ich mich im Jahr 1991, zunächst freiberuflich als Trainerin zu arbeiten.

Im Jahr 1997 gründete ich das Dr. Spang-Fitzek Beraterteam, das ehemals aus bis zu acht Berater*innen und bis zu fünf Office-Kräften bestand.

Meinen Beruf als psychologische Unternehmensberaterin übte ich fast drei Jahrzehnte lang mit Leidenschaft und Herzblut aus. Doch meine heimliche Liebe galt dem Schreiben.

Anfangs begann ich damit als Hobby, um die einsamen Abende im Hotel sinnvoll auszufüllen und mich mit dem Abtauchen in andere Welten abzulenken. Bis heute schreibe ich historische Romane, wobei bald auch ein zweites Genre hinzukommen wird.

Wie wurde dann aus dem Hobby mein heutiger Hauptberuf?

Schon mein Debütroman "Hexenliebe", der 2014 bei Knaur erschien, gewann den Literaturpreis Goldener HOMER. Ihm folgten bei Knaur drei weitere historische Romane unter meinem Mädchennamen Marita Spang.

Der große Erfolg begann jedoch im Jahr 2018 mit meinem Wechsel zu Goldmann. Meine beiden bislang dort erschienenen Trilogien die "Weingut-Saga" und die "Kaffeehaus-Saga" unter meinem Pseudonym Marie Lacrosse wurden allesamt zu Spiegel-Bestsellern. Mein letzter veröffentlichter Roman "Das Kaffeehaus - Geheime Wünsche" schaffte es sogar in Österreich und der Schweiz auf die Bestenlisten.

Im Oktober 2022 wird mein nächster Roman erscheinen, der erste Band eines Zweiteilers über die Geschichte des berühmten Berliner Kaufhauses KaDeWe von der Gründung im Jahr 1907 bis zur Enteignung der jüdischen Besitzer durch die Nazis im Jahr 1934.

Neben meinem unerwartet großen Erfolg beschleunigte auch die Corona-Pandemie meinen Übergang von der Beraterin zum Hauptberuf als Autorin. Heute bin ich nur noch für wenige Kunden tätig, die ich weiterhin kontinuierlich begleite.

Dennoch gibt es im Beraterteam mit meinen beiden langjährigen Kolleginnen Karin Doderer und Ira Kokavecz auch heute noch eine breite Palette an Angeboten, über die Sie sich in den enstprechenden Profilen der beiden Damen informieren können. Beiden vertraue ich uneingeschränkt und habe schon eine Reihe von Projekten an sie delegiert.

Ich selbst stehe für neue Projekte leider nicht zur Verfügung, leite Ihre Anfragen aber gerne an die beiden Damen weiter.

Wenn Sie sich für mein neues Berufsleben als Schriftstellerin interessieren, besuchen Sie mich doch einmal auf meiner Website:

www.maritaspang.de